HungGaKuen

師父 Fadri

Lebenslauf

Sifu Fadri Canal, 4. Dan, geboren am 26. August 1979, kam im Alter von 13 Jahren in einer Wing-Chun-Schule in seiner Heimatstadt Scuol zum ersten Mal mit Kung Fu in Berührung. Acht Jahre später, im Jahr 2000, zog er nach Zürich und entdeckte die traditionelle Hung Gar Kung Fu-Schule von Sifu Martin Sewer, in die er als Schüler aufgenommen wurde. Das harte Training und das fundierte Wissen faszinierten ihn von Anfang an. Drei Jahre nachdem er dort das Training aufgenommen hatte, legte er erfolgreich seine Schwarzgurt-Prüfung ab.

Im Laufe der Jahre nahm Fadri Canal an zahlreichen nationalen und internationalen Turnieren teil und gewann mehrere Goldmedaillen. Im Jahr 2003 unterzog er sich der «Bai Si»-Zeremonie und wurde damit in den engeren Schülerkreis seines Lehrers aufgenommen. Im selben Jahr nahm Fadri Canal seine Tätigkeit als Kung Fu Lehrer auf, zunächst im Rahmen von Kinderklassen, gefolgt von Klassen für Erwachsene im Jahr 2007. Er war und ist immer noch fasziniert von den körperlichen und geistigen Herausforderungen dieser Kampfkunst. Dank jahrelangem Training, Unterricht und Coaching wurde ihm 2009 der Sifu-Titel verliehen. Im Anschluss an seine aktive Wettkampfkarriere konzentrierte sich Fadri Canal auf das Schiedsrichterwesen und Turnier-Coaching. Als internationaler Schiedsrichter A (The World Kuo Shu Federation) wurde er am renommierten US International Kuo Shu Tournament in den USA als «Schiedsrichter des Jahres 2011» ausgezeichnet. Er ist aktuell Verantwortlicher Schiedsrichter-Ausbildung der Swiss Kuoshu und war an der letzten WM (2018) Co-Coach der Schweizer Nationalmannschaft.

Privat ist Fadri Canal seit 2016 verheiratet und Vater einer süssen Tochter. Heute unterrichtet er an zwei Standorten in der Schweiz rund 120 Schülerinnen und Schüler im Alter von 4 bis 65 Jahren. Der körperliche Ausdruck, das Streben nach Perfektion und der Wunsch, seinen eigenen Charakter zu formen, führten ihn zum 4. Dan und halten ihn jeden Tag in Bewegung.

Bildschirmfoto 2019 03 26 um 105722

*******

Sifu Fadri Canal, 4th Tuan, born 26th of August 1979, came first in contact with Kung Fu at the age of thirteen in a Wing Chun school in his hometown, Scuol. Eight years later, in 2000, he moved to Zurich and discovered the traditional Hung Gar Kung Fu school of Sifu Martin Sewer, where he was accepted as his student. The hard training and the profound knowledge fascinated him right from thebeginning. Three years after joining the school, he achieved the black belt.

Over the years, he has participated in numerous national and international tournaments and won several gold medals. In 2003, he underwent the «Bai Si» ceremony and was welcomed into his Sifu‘s circle of trusted students. He began to teach kids classes the same year, followed by classes for adults in 2007. He was and still is fascinated by the physical and mental challenges of martial arts. After training, teaching and coaching for many years, he was awarded with the Sifu-title in 2009. Subsequent to his tournament-career as an active participant, Fadri Canal focused on being a referee and coach. As an international referee A (TWKSF), he was elected as «Judge of the year 2011» at the renowned US International Kuo Shu Tournament in the USA.

On the personal side, he got married in 2016 and became a father to a sweet daughter. Today, he teaches around 120 students in his two schools in Switzerland, ages ranging from 4 years up to 65 years. The physical expression, the pursuit of perfection and the desire to shape his own character led him to the 4th Tuan and keep him going every day.

 

Einstieg jederzeit möglich!